Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung im SFZ Berlin

„Was ist Lernen? Vorlesung und Praxisbeispiele für die Schule“
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

nach der sehr positiven Resonanz in den letzten Schuljahren, werden auch im Schuljahr 2016/2017 im Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer angeboten. In diesem Jahr bieten wir wieder spannende neue Fortbildungen an.

Sie finden alle unsere Veranstaltungen auch in der Fortbildungsdatenbank.

Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und in der Datenbank der Regionalen Fortbildung erforderlich!

Wir würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen.

Die Fortbildungen im Schülerforschungszentrum Berlin werden unterstützt von NORDOSTCHEMIE.

 

 

„Optogenetik: Wie steuert man das Gehirn mit Licht?“

Datum | Zeit

V.Nr. RegioFortbild.

Beschreibung

10.11.2016

14-18 Uhr

und

11.05.2017

14-18 Uhr

16.2-721

Aktuelle Forschungsergebnisse aus dem faszinierenden Bereich der Optogenetik werden präsentiert und Möglichkeiten aufgezeigt, das Thema in den Unterricht zu integrieren. Unterrichtsmaterial wird zur Verfügung gestellt.

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sek. II, max. 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

„Neuroenhancement: Doping fürs Gehirn“

Datum | Zeit

V.Nr. RegioFortbild

Beschreibung

24.11.2017

15-17 Uhr

 

wird noch bekannt gegeben

Die Fortbildung geht den folgenden Fragen nach:

  • Was ist eigentlich Neuroenhancement?
  • Spielt das in der Schule bereits eine Rolle?
  • Was ist “Off-use“ von Medikamenten?

Im Anschluss finden ein gemeinsames Gespräch und ein Erfahrungsaustausch über die zunehmende Einnahme von Ritalin bei Schülerinnen und Schülern statt.

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sek I und Sek. II, max. 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

„Was ist Lernen?  Vorlesung und Praxisbeispiele für die Schule“

Datum | Zeit

V.-Nr. RegioFortbild.

Beschreibung

01.12.2016

14-17 Uhr

16.2-730

Neurodidaktische Grundlagen von Lernen und Gedächtnis werden vorgestellt, außerdem gibt es einen spannenden Einblick in das menschliche Gehirn. Lernexperimente, die man in der Schule durchführen kann, werden vorgestellt.

Zielgruppe: Lehrkräfte der 4. bis 13. Kl., auch für fachfremd Unterrichtende. Max. 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

„Sucht und Gehirn“

Datum | Zeit

V.Nr. RegioFortbild

Beschreibung

09.02.2017

15-18 Uhr

 

17.1-817

Die Fortbildung gliedert sich in eine Vorlesung und einen praktischen Teil. In der Vorlesung werden die Zusammenhänge von Sucht und Gehirn thematisiert: Wie wird man süchtig? Was passiert dabei im Gehirn? Im praktischen Teil werden der Versuch “Tetrahymena raucht“ durchgeführt und Hinweise für den Einsatz in der Schule im Rahmen der Suchtprophylaxe Rauchen gegeben.

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sek I und Sek. II, max. 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

 

„Von der Bioinformatik zur Proteinanalyse im Schullabor“

Datum | Zeit

V.Nr. RegioFortbild

Beschreibung

27.4.2017

14-18 Uhr

 

17.1-423

Die Teilnehmer/-innen lernen zunächst den Umgang mit bioinformatischen Methoden der Proteinstrukturanalyse. Im Anschluss wird in Einzelexperimenten photometrisch die Konzentration von Proteinen ermittelt. Die Daten werden mit Excel ausgewertet. Der Versuch eignet sich zur Durchführung in der Schule. Unterrichtsmaterial sowie Chemikalien zur Mitnahme werden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Unterstützt von NORDOSTCHEMIE.

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sek. II, max. 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

JoomSpirit