FORSCHEN | ENTDECKEN | ERFINDEN
Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule
FORSCHER GEHT'S NICHT
Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule
ETWAS ENTDECKEN
Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule
EXPERIMENTIEREN
Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule
Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule
ETWAS ERFINDEN
Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule
SPAß HABEN
Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule
GEMEINSAM NEUES ENTDECKEN
Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule
ETWAS LERNEN
Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule
Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule

Mitgliederversammlung SFZ Berlin und Richtfest Lise-Meitner-Schule

Am 7.7. fanden bei uns gleich zwei große Veranstaltungen statt. Zunächst feierten wir das Richtfest für den Neubau der Lise-Meitner-Schule. In einem beeindruckenden Gebäude wurden die Senatsbaudirektorin Lüscher, der Staatssekretär Rackles, die Senatorin Yzer sowie die Bezirksbürgermeisterin Dr. Giffey empfangen. Alle Redner unterstrichen die außerordentlich Stellung der Lise-Meitner-Schule im Bereich der naturwissenschaftlichen Bildung in Berlin.

Mit dem Neubau, der 2018 fertig sein soll, erhält die Lise-Meitner-Schule modernste Laborräume mit neuem Laborequipment.     

Gleich im Anschluss an das Richtfest tagte die Mitgliederversammlung des Schülerforschungszentrum Berlin e.V.. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für Ihr tolles Feedback und Ihre Mitarbeit.

1/5 
start stop bwd fwd

 

World Robot Olympiad 2016 am SFZ Berlin

Am 21.5. fand erstmalig ein Regionalwettbewerb der World Robot Olympiad, einem internationalen Robotikwettbewerb, in Berlin statt. Ausgetragen wurde der Wettbewerb am Schülerforschungszentrum Berlin. Neun Teams aus ganz Berlin waren am Samstag am Wettbewerb angetreten, um die Aufgabenstellung "Müll reduzieren, verwalten und recyclen" kreativ mit Hilfe ihrer selbstgebauten und programmierten Robotern zu lösen. Dabei kamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Friedrichshagener Grundschule, dem Heinz-Berggruen-Gymnasium, dem Französischen Gymnasium, der Paul-Löbe-Schule, der Sophie-Brahe-Schule und der Lise-Meitner-Schule.

Wir gratulieren allen Teams zu ihren spannenden und kreativen Lösungen. Insbesondere möchten wir den Teams  JCK-ROBO und savvy-Robots zum ersten und zweiten Platz und damit zur Qualifikation zum Deutschlandfinale am 18. und 19. Juni in Ludwigshafen gratulieren. Wir wünschen euch viel Spaß und viele tolle Eindrücke in Ludwigshafen.

Außerdem möchten wir uns bei den Jurorinnen und Juroren sowie den Team-Coaches für ihren Einsatz herzlich bedanken.       

 

Jungforscherinnen des SFZ Berlin siegreich auf dem Jugend forscht Landeswettbewerb

Wir gratulieren unseren Jungforscherinnen Burcin Yilmaz und Josephine Röhner zu einem tollen Jugend forscht Landeswettbewerb 2016. Burcin von der Hugo-Heimann-Grundschule konnte mit ihrem Projekt "Mit Tee bei Windstelle segeln?" im Fachbereich Physik einen 2. Preis gewinnen. Sie erforschte die Möglichkeit Solarzellen für den Antrieb von Segelboten einzusetzen. Josephine vom Otto-Nagel-Gymnasium extrahierte und untersuchte die Scharfstoffe des Ingwers. Sie erzielte den 3. Preis im Fachbereich Biologie sowie einen Sonderpreis.   

Jugend forscht Regionalwettbewerb 2016

Das Schülerforschungszentrum Berlin freut sich über einen tollen Jugend forscht Regionalwettbewerb 2016. Am 23. und 24.2. ist das SFZ Berlin mit insgesamt 24 Themen zum diesjährigen Wettbewerb angetreten. Auch dieses Jahr waren die Fragestellungen unserer Jungforscherinnen und Jungforscher unglaublich spannend und kreativ: "Kann der humanoide Roboter NAO schreiben lernen?", "Welchen Einfluss hat Angst auf unseren Körper?", "Wie bauen wir eine umweltfreundliche Lavalampe?", "Wie funktioniert Schwarmintilligenz bei Robotern"? und viele mehr.  

Wir gratulieren Burcin Yilmaz und Josephine Röhner zu großartigen 1. Preisen in der Sparte Physik bzw. für die beste interdisziplinäre Arbeit. Burcin und Josephine dürfen nun ihre Arbeiten auf dem Landeswettbewerb Jugend forscht am 15. und 16.3. vorstellen. Wir wünschen euch viel Erfolg und viel Spaß!    

 

 

01/10 
start stop bwd fwd

 

Workshop für Mädchen am SFZ Berlin: "Bakterien und Gifte unter der Lupe"

Ab dem 16.2.2016 wird ein mehrwöchiger Workshop für besonders motivierte Schülerinnen im Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule angeboten. Das Thema lautet „Umwelt und mehr – Bakterien und Gifte unter der Lupe“.

Dabei sollen Schülerinnen mit Hilfe von vielfältigen Versuchen verschiedene Teilbereiche der Naturwissenschaften und des Ingenieurwesens kennen lernen. Es soll das naturwissenschaftliche Arbeiten nähergebracht und das Interesse an diesen Themenbereichen geweckt und gefördert werden. Des Weiteren besteht für die Schülerinnen auch die Möglichkeit, innerhalb des Workshops Themen für die Präsentationsprüfung für den MSA oder für die 5. PK zu erarbeiten.

Das Projekt ist eine Kooperation des Schülerforschungszentrums Berlin an der Lise-Meitner-Schule und des Sonderforschungsbereich Transregio 63 („InPROMPT“) der TU Berlin.

Hauptzielgruppe sind Mädchen ab der 10. Klasse.

 

Die WORLD ROBOT OLYMPIAD 2016 am SFZ Berlin

 SCHREIBE DEINE ROBOTERGESCHICHTE!

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass wir den Regionalwettbewerb der World Robot Olympiad (WRO) in Berlin am Schülerforschungszentrum Berlin veranstalten. Die World Robot Olympiad ist ein internationaler Wettbewerb, der in fast 50 Ländern ausgetragen wird. Bundesweit finden an 27 Standorten Regionalwettbewerbe statt - jetzt auch in Berlin! 

Hier einige Impressionen zur World Robotic Olympiad

 

 

In Berlin ist momentan nur die Teilnahme in der "Open Category" möglich. Bei diesem Wettbewerbsmodus könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und zu einem Thema der Saison einen beliebigen Roboter bauen, der durch Lego Mindstorm angesteuert wird. Das Thema des Saison 2016 war "Rap the Scrap: Müll verwalten, recyceln und sortieren".

Weitere nützliche Informationen findet man unter folgendem Link: Allgemeine Informationen

Die Anmeldung zum Wettbewerb erfolgt über die Webseite der WRO: WRO Webseite

Über zahlreiche Anmeldungen zum Wettbewerb würden wir uns sehr freuen.

Hier sind einige Eindrücke zum Wettbewerb 2016 am Schülerforschungszentrum Berlin

Geflüchtete Kinder forschen am SFZ Berlin

Nach der feierlichen Kick-off Veranstaltung des Projektes "Science4Life Academy- naturwissenschaftliche Talentförderung von Flüchtlingskindern" am 7.7.2015 haben wir nun am Schülerforschungszentrum Berlin mit der Betreuung der Kinder begonnen. Schülerinnen und Schüler aus s.g. Willkommensklassen aus vier verschiedenen Schulen Berlins besuchen das SFZ Berlin einmal pro Woche, um zu forschen, zu entdecken und ganz nebenbei die deutsche Sprache zu lernen. 

Das Projekt Science4Life Academy ist ein Gemeinschaftsprojekt des Schülerforschungszentrums Berlin, der iMINT-Akademie und des Kinderforscherzentrums Helleum und wird die nächsten fünf Jahre von der Bayer Science & Education Foundation gefördert.

 

1/4 
start stop bwd fwd

Lab2Venture Kick-off Veranstaltung am SFZ Berlin

Am 7.10 fand am Schülerforschungszentrum Berlin die Kick-off Veranstaltung für das Projekt Lab2Venture statt. Lab2Venture Unternehmergeist fördern ist ein gemeinsames Vorhaben von TheoPrax, Fraunhofer ICT, der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) und LernortLabor – Bundesverband der Schülerlabore, gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Lab2Venture basiert auf der TheoPrax-Methodik. Hierbei erhalten Schülerinnen und Schüler Forschungsaufträge von Firmen oder Instituten. Diese müssen sie im Rahmen eines Angebots-Auftrags-Verhältnisses durchführen. Das Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule fungiert bei Lab2Venture als Bindeglied zwischen Schule auf der einen Seite und Unternehmen sowie Wissenschaft auf der anderen Seite. Mit dem Arndt-Gymnasium, der Wolfgang-Borchert-Schule, der Grünauer Schule und der Lise-Meitner-Schule konnten insgesamt vier Schulen aus ganz Berlin durch das SFZ Berlin für eine Kooperation gewonnen werden. Als Auftraggeber fungieren die Technische Universität Berlin, das Leibniz-Institut für Kristallzüchtung sowie der 3D Printshop Berlin.

Bei der feierlichen Startveranstaltung am 7.10 trafen sich die rund 70 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mit den Auftraggebern und den Projektpartnern.  

Mehr Informationen unter: www.lab2venture.de

 

1/7 
start stop bwd fwd

Neue AGs im SFZ Berlin

Wir freuen uns im Schuljahr 2015/2016 neue Arbeitsgemeinschaften für Schülerinnen und Schüler im Schülerforschungszentrum Berlin anbieten zu können. Die NAO ROBOTIK AG wird durchgeführt mit der Unterstützung von NORDOSTCHEMIE.

      

Fortbildungen für Lehrkräfte 2015 und 2016

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegin,

nach der sehr positiven Resonanz im letzten Schuljahr, werden auch im Schuljahr 2015/2016 im Schülerforschungszentrum Berlin Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer angeboten. Sie finden die Veranstaltungen auch in der Fortbildungsdatenbank.

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich!

Wir würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen.

Die Fortbildungen im Schülerforschungszentrum Berlin werden unterstützt von NORDOSTCHEMIE.

 

„Was ist Lernen?   Vorlesung und Praxisbeispiele für die Schule“

Datum | Zeit

Ort

Beschreibung

Termin steht noch nicht fest.

Lise-Meitner-Schule

Rudower Str. 184

12351 Berlin

Neurodidaktische Grundlagen von Lernen und Gedächtnis werden vorgestellt, außerdem gibt es einen spannenden Einblick in das menschliche Gehirn. Lernexperimente, die man in der Schule durchführen kann, werden vorgestellt.

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sekundarstufen, 4. Bis 13. Kl., auch für fachfremd Unterrichtende. Max. 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

„Von der Bioinformatik zur Proteinanalyse im Schullabor“

Datum | Zeit

Ort

Beschreibung

01.12.2015

14-18 Uhr

sowie am

19.04.2016

14-18 Uhr

 

Lise-Meitner-Schule

Rudower Str. 184

12351 Berlin

Die Teilnehmer/-innen lernen zunächst den Umgang mit bioinformatischen Methoden der Proteinstrukturanalyse. Im Anschluss wird in Einzelexperimenten photometrisch die Konzentration von Proteinen ermittelt. Der Versuch eignet sich zur Durchführung in der Schule. Unterrichtsmaterial sowie Chemikalien zur Mitnahme werden kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sek. II, auch für fachfremd Unterrichtende. Max. 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

„Optogenetik: Wie steuert man das Gehirn mit Licht?“

Datum | Zeit

Ort

Beschreibung

10.05.2016

14-18 Uhr

Lise-Meitner-Schule

Rudower Str. 184

12351 Berlin

Aktuelle Forschungsergebnisse aus dem faszinierenden Bereich der Optogenetik werden präsentiert und Möglichkeiten aufgezeigt, das Thema in den Unterricht zu integrieren. Unterrichtsmaterial wird zur Verfügung gestellt.

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sek. II, auch für fachfremd Unterrichtende. Max. 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

Lab2Venture am SFZ Berlin

Neben dem Projekt Science4Life wird im Schuljahr 2015/2016 das zweite große Projekt Lab2Venture am Schülerforschungszentrum Berlin durchgeführt. 

 

1/3 
start stop bwd fwd

Fotos: © Lab2Venture/DKJS 2015

Wie können Schulen, Schülerlabore und Unternehmen so zusammenarbeiten, dass innovative Ideen umgesetzt werden? Welches Know-how brauchen die Pädagogen der Schülerlabore für die Umsetzung von Projekten mit der Wirtschaft? Wie lässt sich ein Projekt sowohl mit dem Rahmenlehrplan als auch mit dem Schulstundenplan vereinbaren? Diese Fragen diskutierten die Vertreter vom Schülerlabor NatLab der FU Berlin und vom Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule mit Lehrkräften von 7 verschiedenen Berliner Schulen.

Viele ganz praktische Aspekte standen im Mittelpunkt des Qualifizierungsworkshops von Lab2Venture in Berlin. Neben Einführungen zu Kreativitätstechniken, Projektmanagement und der Förderung von Entrepreneurial Skills tauschten sich die Teilnehmenden auch aus über rechtliche Fragen der Projektumsetzung, über Wirtschaftlichkeit, geeignete Räumlichkeiten oder den erforderlichen Betreuungsaufwand für die Lehrkräfte.

„Der Workshop war wichtig. Die Teilnehmer konnten sich gut vernetzen – Lab2Venture Berlin ist ein großes Stück weitergekommen“, so Prof. Dr. Petra Skiebe-Corrette nach dem Treffen.

 

Science4Life Academy am SFZ Berlin

Gestern, am 7.7., eröffneten die Senatorin Scheeres zusammen mit den Kooperationspartnern der Bayer Science & Education Foundation, der iMINT-Akademie, dem Kinderforscherzentrum HELLEUM und dem Schülerforschungszentrum Berlin das Projekt "Science4Life Academy", welches sich der naturwissenschaftlichen Förderung von Flüchtlingskindern widmet. 

Das Schülerforschungszentrum Berlin wird bei der Science4Life Academy die Förderung von Kindern mit wenig oder keinen Deutschkenntnissen im MINT-Bereich unterstützen. Dabei werden zwei übergeordnete Ziele verfolgt. Zum Einen sollen inklusive und sprachsensible Unterrichtsmaterialien für spezielle Lerngruppen unter der „open educational resources“-Lizenz entwickelt werden, zum Anderen wird die so genannte Taff-Akademie („Talente finden und fördern“) am SFZ Berlin errichtet werden. In der Taff-Akademie sollen gezielt Talente mit geringen Deutschkenntnissen gefördert und bei Forschungsprojekten unterstützt werden. Die universelle Sprache der Naturwissenschaften und Mathematik kann hier ideal als Integrationswerkzeug und Mittel zur Sprachbildung verwendet werden.

Die Bayer Science&Education Foundation unterstützt die Kooperationspartner iMINT-Akademie, Helleum sowie das SFZ Berlin in den nächsten fünf Jahren mit insgesamt 400.000€.   

Bei der feierlichen Eröffnung wiesen alle Beteiligten auf die Chancen und die Vorbildfunktion von diesem Projekt hin.  

Link zur Pressemitteilung: Link

 

1/7 
start stop bwd fwd

Fotos: Himsel

 

Lange Nacht der Wissenschaften 2015

Auch dieses Jahr war das Schülerforschungszentrum Berlin bei der Langen Nacht der Wissenschaften dabei. Die Besucher hatten u.a. die Möglichkeit mit unserem humanoiden Roboter zu sprechen, den 3D-Drucker kennenzulernen oder eine eigene Creme herzustellen. Außerdem haben Schülerinnen und Schüler unserer Kooperationspartner, der Hugo-Heimann-Grundschule sowie der Hermann-von-Helmholtz-Schule, die Ergebnisse der verschiedenen Workshops vorgestellt. Wir bedanken uns bei allen Schülerinnen und Schülern sowie bei den Betreuerinnen und Betreuer für ihre großartige Unterstützung.

 

Klima AG siegreich!

Unsere Klima AG wurde bei Wettbewerb der Berliner Klima Schulen mit dem 4. Preis ausgezeichnet. Als Wettbewerbsbeitrag entwickelten Jurek Weber, Jan Kropidlowski und Manuel Wilke eine Webseite, welche die Winddaten einer Windkraftanlage der Lise-Meitner-Schule online darstellt. Ziel war es eine low-cost Datenerfassung zur Überwachung von Windkraft- sowie Solaranalgen zu ermöglichen. Betreut wird die AG von Dr. Reusch. Wir gratulieren zum tollen Preis.

Die Webseite erreicht man unter folgendem Link: Link

1/4 
start stop bwd fwd

  

Jugend forscht Bundeswettbewerb 2015

Wir gratulieren Tino Jacobi (Lise-Meitner-Schule) sowie Mareike Wolff und Julia Sachsendahl (Georg-Büchner-Gymnasium) zur Teilnahme am Bundeswettbewerb Jugend forscht. Tino Jacobi erforschte in seinem Projekt Risiken, die von 3D-Druckern ausgehen. Für seine Untersuchungen der Feinstaubbelastung verschiedener Materialien erhielt er im Fachbereich Arbeitswelt den mit 500€ dotierten Sonderpreis für Sicherheit in Chemie und Werkstofftechnik. Mareike Wolff und Julia Sachsendahl untersuchten die Nachwirkungen des Tschernobyl-Unfalls indem sie die Radioaktivität von Pilzen in Europa gemessen haben. Mit ihrem Projekt sind sie im Fachbereich Physik angetreten.

Zusätzlich wurde der Vorstandvorsitzenden des SFZ Berlin und der Schulleiterin der Lise-Meitner-Schule Petra Christiansen der 2. Preis für die Jugend forscht Schule des Jahres überreicht.

Alle Preisträgerinnen und Preisträger des 50. Bundeswettbewerbs findet man unter folgendem Link: Link

1/5 
start stop bwd fwd

Fotos: Leonard Bauersfeld

JoomSpirit